Weltweiter SCM-Lösungsanbieter: Top 25 Supply Chain Solution Provider 2017

PROMATIS bildet die Speerspitze unter den Geschäftsprozess-Innovatoren

Zürich, 05.12.2017 – Wenn es darum geht innovative Unternehmenslösungen auf den Prüfstand zu stellen, ist das Technologiemagazin „CIO Applications Magazine“ aus dem Silicon Valley (Kalifornien) eine der ersten Adressen weltweit. Neueste Technologien werden bewertet und die 25 besten Softwareanbieter vorgestellt. So auch in der jüngsten Ausgabe des „Supply Chain Special“ (Dezember 2017), in der PROMATIS als einer der Top Supply Chain Solution Provider in 2017 gelistet wurde. Der Spezialist für intelligente Geschäftsprozesse, Unternehmensapplikationen und Cloud Services für die digitale Transformation unterstreicht damit seine Innovationskraft für smarte Supply Chain Management-Lösungen (SCM) und seinen erfolgreichen Wachstumskurs.

Viel früher und weitreichender als in vielen anderen Bereichen findet im Supply Chain Space eine digitale Transformation der Prozesse statt. Treiber dieser Transformation sind neue Anforderungen zur Schaffung einer exzellenten Customer Experience und die Möglichkeiten, die digitale Technologien auf Basis des Internet of Things (IoT) bieten. Die Digitalisierung wird zum Enabler unternehmensübergreifender Wertschöpfungsketten, in denen verschiedenartige Unternehmen kollaborieren, um durch die Bündelung ihrer Fähigkeiten zu innovativen Produkten und Services, zu Kosteneinsparungen oder verkürzten Prozesszyklen zu kommen. Voraussetzungen dafür sind ein Mehr an Transparenz in der Supply Chain, ein hoher Automatisierungsgrad und nicht nachlassende Anstrengungen in der Beherrschung und möglichst Reduzierung der Komplexität.

Gemeinsam mit anspruchsvollen Kunden erarbeitet PROMATIS exzellente Business Process Solutions, in denen innovative Geschäftsprozesse mit modernen Softwaresystemen zusammenwirken. Um die in der digitalisierten Welt geforderte Agilität zu ermöglichen, hat PROMATIS schon früh auf Cloud-basierte Technologien des Marktführers Oracle gesetzt: Enterprise Applications (SaaS), Plattform- (PaaS) und Infrastructure Services (IaaS). Für eine schnelle und kostengünstige Implementierung kommen vorkonfigurierte Best Practice-Lösungen und bewährte Methoden zum Einsatz.

PROMATIS ist seit Mitte der neunziger Jahre einer der führenden Oracle Partner im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz). Mit ihren Horus Geschäftsprozess-Tools und -Methoden sowie Best Practice-Referenzprozessen hat sich PROMATIS als Geschäftsprozess-Innovator einen Namen gemacht. Über ein globales Partnernetzwerk stellt PROMATIS seine innovativen Geschäftsprozess-Produkte Kunden in der ganzen Welt zur Verfügung. Dieser kollaborative Ansatz ermöglicht eine globale Reichweite und ist Garant für anhaltende Innovationskraft.

Mit der Etablierung eines US-amerikanischen Tochterunternehmens in Denver, CO in 2016 kann der nordamerikanische Markt nun noch besser betreut werden. Samt einer wahren Flut von neuen Cloud Services im Supply Chain Space positioniert sich die Oracle Corp. als Innovationstreiber im weltweiten Markt. Hier spielen vor allem Planungsmodule auf Basis von In-Memory-Technologien eine Rolle sowie ausgefeilte IoT-Applikationen. Um den Kunden den Einstieg in die neue Produktwelt zu erleichtern, hat PROMATIS Fokusbereiche wie beispielsweise Oracle Transportation Management, Supply Chain Planning, Warehouse Management (LogFire) und Quality Management definiert. Hierfür entstehen in den nächsten Monaten Best-of-Breed Lösungen, die nicht nur für Oracle-Kunden interessant sind, sondern auch auf SAP-, Infor- und MS Dynamics-Kunden zielen.

Nachdem PROMATIS zum Specialized Partner of the Year 2015 in der Kategorie „Industries“ für Deutschland gekürt wurde und auch im Jahr 2016 den Oracle Excellence Award für die Kategorie „Software as a Service“ (SaaS) in EMEA erhielt, ist nun die Auszeichnung als einer der „Top Supply Chain Solution Provider“ in 2017 eine weitere Anerkennung für die exzellenten Lösungen der PROMATIS.

Lesen Sie hier die komplette Supply Chain-Ausgabe des CIO Applications Magazine.

0